Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit am Standort Margeriten-Schule                                    

 

Trägerschaft:

Die Schulsozialarbeit steht in der Trägerschaft des Evangelischen Johannesstifts  Jugendhilfe GmbH, gefördet aus Mitteln des Landkreises Oberhavel und dem Land Brandenburg.

Handlungsfeld:

Die Schulsozialarbeit in der Margeriten-Schule arbeitet mit den Leitlinien zu den Handlungsfeldern der Sozialarbeit am Standort Schule vom Landkreis Oberhavel.

Zielgruppe:

Die sozialpädagogische Arbeit richtet sich in ihrer ganzheitlichen Förderung an:

•             Schüler*innen der Schule

•             Eltern und Erziehungssysteme, in denen die Schüler*innen leben

•             Lehrer*innen/ Horterzieher*innen der Margeriten-Schule sowie Mitarbeitende der Heimatschule bzw. weiterführenden Schule

Ziele:

Das sozialpädagogische Angebot der Schulsozialarbeit soll Kinder und Jugendliche, unter den besonderen Bedingungen und Anforderungen des schulischen Lebensraums, in ihrer Entwicklung unterstützen.

 „Das Kind sehen“ steht im Vordergrund des sozialpädagogischen Handelns. Es dort abholen, wo es steht und gemeinsam ein Stück des Weges gehen, heißt:

•             Beziehungsaufbau und Vertrauensbildung

•             Schon- und Schutzraum

•             Stärkung des Selbstwertgefühls und der Selbständigkeit

•             Förderung/ Aufbau von sozialer Kompetenz und gewaltfreiem Problemlösungsverhalten (Abbau von Verhaltensauffälligkeiten)

•             Vermeidung von Schuldistanz

•             Stärkung der Erziehungsressourcen in der Familie und Vermittlung von Hilfeangeboten

Angebote und Methoden:

Der Schulsozialarbeit stehen derzeit zwei Räume zur Verfügung, ein Büro- und Beratungsraum und nach Bedarf und Absprache ein Raum als offener Treffpunkt und für Projektangebote.

•             Ansprechpartner für Schüler*innen

•             Einzel- und Gruppengespräche

•             Elterngespräche und –beratung

•             Unterstützung in persönlichen Notlagen/ Krisenintervention

•             Vermittlung individueller Unterstützungsmaßnahmen/ weiterführende Hilfeangebote

•             Fallberatung für Mitarbeiter/innen der Schule

•             Offene Treffpunktarbeit sowie Gruppenarbeit

•             Öffentlichkeitsarbeit und Vernetzung von Schule und Sozialraum

•             Zusammenarbeit/ Koordination an der Schnittstelle Schule- Eltern-Institutionen

•             Inner- und außerschulische Gremienarbeit

•             Netzwerkarbeit

Ansprechpartnerin:

Jeannine Drost

Diplom Sozialarbeiterin/ -pädagogin

Tel. 03303- 215 6947, Fax. 03303- 214766

Montag bis Donnerstag                8.30 bis 14.30 Uhr

Freitag                                          8.45 bis 14.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

Zusammenarbeit und Kooperation:

Die Schulsozialarbeit an der Margeritenschule kooperiert mit dem Landkreis Oberhavel, den psychosozialen Diensten (z.B.  Jugendamt, Beratungsstellen, schulpsychologischer Dienst) und Trägern anderer Angebote und Projekte für Kinder und Jugendliche.